Nachrichten

Teulada Moraira wird aus dem Fiestabudget einen Betrag von € 342.700 dafür verwenden, die Auswirkungen der Pandemie zu lindern.28 April 2020



Teulada Morairas Abteilung für Feierlichkeiten stellt aus dem Fiestabudget einen Betrag von € 342.700€, der für die Durchführung von verschiedenen lokalen Festen vorgesehen war, zur Verfügung. Das Geld soll für verschiedene Maßnahmen zur Linderung der Auswirkungen infolge der Gesundheitskrise wegenCOVID-19verwendet werden.

 

Die verschiedenen Fiestas von Teulada Moraira wurden auf 2021 verschoben. Es handelt sich dabei um: Patronatsfest Teulada, Mauren und Christen Moraira, Font Santa, Patronatsfest Moraira und Sants de la Pedra. Die Gesundheitskrise und die Unsicherheit über deren Verlauf verursachten die Absage der verschiedenen Feierlichkeiten. Deshalb hat der Gemeinderat beschloßen, das Geld das für die Subventionierung der Festvereinigungen oder die Organisation von Festakten und -anlässen die in Zusammenhang mit den Fiestas standen, vorgesehen war dafür zu verwenden, die Auswirkungen der Pandemie zu lindern.

 

Der Betrag von € 342.700 wird auf verschiedene Ämter verteilt werden. So z.B. erhält der Sozialdienst einen Anteil und ein Teil wird für die Implementierung der Maßnahmen verwendet werden, die der Gemeinderat während der kommenden Plenarsitzung genehmigen wird.

 

“Jegliche Fiestas abzusagen war ein harter Schlag für alle, aber die verantwortungsbewussteste Entscheidung. Momentan das Allerwichtigste ist es, so rasch wie möglich aus dieser Lage herauszufinden und die Auswirkungen zu lindern. Aus diesem Grund wird das gesamte Budget, das für die verschiedenen Fiestas bestimmt war, für soziale und wirtschaftliche Maßnahmen und die öffentliche Gesundheit verwendet werden. Im Jahr 2021 werden wir wieder Fiestas haben. Sie genießen und die Freude daran teilen können. Aber im 2020 müssen alle Anstrengungen in ein und dieselbe Richtung gehen“, so Aitor Llobell, Gemeinderat für Festlichkeiten von Teulada Moraira.