Nachrichten

Teulada Moraira unternimmt erste Schritte, um die öffentlichen Angestellten, die unverzichtbare Arbeiten leisten, testen zu können.27 April 2020



Die Gemeinde Teulada Moraira hat erste Schritte unternommen, um COVID-19-Tests an den öffentlichen Angestellten, die unverzichtbare Arbeiten leisten, durchführen zu dürfen. Eine Maßnahme die sowohl der Sicherheit der Gemeindeangestellten, wie auch derjenigen der Einwohner dient und die Verbreitung des Virus verhindert.

 

Der Gemeinderat hat mit dem Gesundheitsministerium Kontakt aufgenommen und sich über die nötigen Schritte informiert die erforderlich sind, um Tests durchführen zu können. Das Gesundheitsministerium muss die entsprechenden Tests bescheinigen.

 

Sobald die Bewilligungen vorliegen wird die lokale Regierung das Nötige veranlassen, damit die öffentlichen Angestellten, die anlässlich der Ausrufung des Notstands unverzichtbare Arbeiten verrichtenund demnach die Personen mit dem höchsten Risiko sind, getestet werden können.

 

“Seit dem Beginn der Gesundheitskrise hat die Gemeinde stets die Anweisungen des Gesundheitsministeriums befolgt. Leute zu testen ist eine zusätzliche Maßnahme, um die Sicherheit und die Gesundheit der Öffentlichkeit garantieren zu können. Deshalb werden wir mit dem Testen beginnen. Wir werden jedoch stets die vom Gesundheitsministerium erstellten Richtlinien befolgen, damit die Tests auch Gültigkeit haben. Wir hoffen, dass zu einem späteren Zeitpunkt die Tests auch für den Rest der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Letzten Samstag haben wir dies während der Sitzung mit den Sprechern der andern Parteien erklärt“, so Rosa Vila, Bürgermeisterin von Teulada Moraira.