Nachrichten

Angesichts der COVID-19-Krise sichert der Sozialdienst die Grundbed├╝rfnisse von mehr als 70 Familien09 April 2020



Die Abteilung für Soziales der Gemeinde Teulada Moraira sichert angesichts der Gesundheitskrise verursacht durch den COVID-19 die Grundbedürfnisse von mehr als 70 Familien. Zusätzlich stellt das Amt phsychologische Hilfe zur Verfügung sowie Arbeitsberatung und hilft bei Gesuchen für andere Hilfeleistungen.

 

Für das Sozialamt haben im Moment die ärmsten Familien, die unbedingt Nahrungsmittel brauchen Vorrang. Seit Beginn der Krise hat das Amt an mehr als 50 Familien Nahrungsgutscheine abgegeben und sie an das Rote Kreuz verwiesen, wo um die zwanzig Esspakete erhalten.

 

Im Moment können die Gesuche für Hilfeleistungen betreffend der Bezahlung von Strom, Wasser und Gas nicht abgewickelt werden. Die Gesuche werden aber gesammelt und man wird sie nach der Krise bearbeiten. Alle Familien werden diese Basisleistungen weiterhin in Anspruch nehmen können.

 

Wir möchten die Einwohner daran erinnern, dass das Amt neben der Nahrungsmittelhilfe auch jede Art von Fragen die Arbeitswelt betreffend beantworted und bei den Gesuchstellungen für Hilfeleistungen den Betroffenen zur Seite steht. Es wird auch psychologische Hilfe für Erwachsene ab dem 30. Altersjahr angeboten.

 

Die Kontaktdaten für alle oben erwähnten Dienstleistungen sind die folgenden: 965741001- serviciossociales@teuladamoraira.org.