Nachrichten

Infolge des neuen erlasses betreffend fortbewegung hat Teulada Moraira die dienstleistungen umorganisiert31 März 2020



Der letzte Erlass der spanischen Regierung enthält neue Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und limitiert die Fortbewegung der Bevölkerung.  Infolge dieser Tatsache hat die Gemeinde Teulada Moraira ihre öffentlichen Dienstleistungen, die bereits durch den ausgerufenen Notstand eingeschränkt waren, umorganisiert. Die meisten Dienstleistungen erfolgen nur noch telematisch. Nur Leistungen, die als unbedingt nötig eingestuft sind, werden weiterhin wie gehabt aufrecht erhalten.

 

Der Gemeinderat hat folgende Dienstleistungen als unverzichtbar eingestuft:

 

- Ortspolizei.

- Sozialdienst.

- Zivilschutz.

- Straßenreinigung.

- Reinigung von Gebäuden öffentlicher Ämter.

- Städtische Müllabfuhr.

- Friedhof.

- Arbeiten im Bereich der Informatik. Besonders diejenigen die unverzichtbar sind, um die öffentlichen Dienstleistungen zu gewähren, so z.B. das Arbeiten der Beamten von zuhause aus.

- Zulieferung, Fehlerbehebung, Transport, Trinkwasseraufbereitung und Entseuchung von Wasser.  

 

Alle öffentlichen Angestellten die von zuhause aus arbeiten können tun dies auch. So vermeiden sie die Anfahrt zum Rathaus. Wer seiner Arbeit nicht mehr nachkommen darf hat das Anrecht auf seinen normalen Lohn.

 

Der Gemeinderat möchte die Bevölkerung daran erinnern, dass es wichtig ist, dem Dekret Folge zu leisten, damit die öffentliche Gesundheit gewährleistet werden kann. Auch dankt man der Bevölkerung dafür, dass die Ausgangssperre beachtet wird und so die Arbeit derer, die uns umsorgen, erleichtert wird.

 

Untenstehend finden Sie die Kontaktdaten der Dienstleistungen, die der Bevölkerung zur Verfügung stehen:

 

SIT: 965740158 -sit@teuladamoraira.org

Sozialdienst: 965741001- ssociales@teuladamoraira.org

Ortspolizei: 965740946

Zivilschutz: 965740882