Nachrichten

Das SIT Teulada Moraira beantwortet mehr als 2.800 Anfragen16 Juni 2020



Das SIT, Servicio de Información y Tramitación, von Teulada Moraira hat seit dem 1. Juni, als die Comunidad Valenciana in die Lockerungsfase zwei überging, bis zum 14. Juni, als wir die dritte Fase erreichten, mehr als 2.800 Anfragen von Bürgern behandelt und beantwortet.

Während der Lockerungsfase zwei haben sich Mitarbeiter dieser Dienststelle wieder an ihrem Arbeitsplatz zurückgemeldet, um die Einwohner persönlich bedienen zu können. Nichtsdestotrotz ist die persönliche Anwesenheit infolge der Ausrufung des Notstands und dessen Einschränkungen immer noch beeinträchtigt. Nur so kann den nötigen Anweisungen Folge geleistet und die Sicherheit der Mitarbeiter sowie auch diejenige der Einwohner gewährleistet werden. Es wurden insgesamt 450 Einwohner in den Büroräumlichkeiten des SIT Teulada und im La Senieta Moraira persönlich empfangen.

Eine wichtige Rolle spielten die telematischen Kanäle, damit Einwohner und Gemeinde miteinander kommunizieren konnten. Es gab einen regen Austausch von E-Mails und Onlineverkehr auf der elektronischen Seite.

In diesen 15 Tagen hat das SIT mehr als 2.000 E-Mails erhalten, die alle innerhalb von 24 Stunden beantwortet wurden.

Die Mehrheit der Anfragen standen in Zusammenhang mit dem Melderegister und stammten fast alle von Einwohnern anderer Comunidades oder von europäischen Staatsbürgern. Der Rest betraf die digitale Unterschrift und die Handhabung der elektronischen Seite. Auch andere Fragen mußten beantwortet werden, Hilfeleistungen, Subventionen, städtebauliche und allgemeine Informationen wurden benötigt.

 

Auf der elektronischen Seite der Gemeinde Teulada gingen während derselben Periode insgesamt 350 Anfragen ein. Diese wurden alle an das SIT weitergeleitet. Rund 80% gingen sodann für deren Bearbeitung an die verschiedenen Abteilungen der Gemeinderegierung. Die restlichen 20% konnten direkt vom SIT beantwortet und erledigt werden. Es handelte sich um Gesuche in Zusammenhang mit dem Melderegister.

Hinter den Kulissen arbeitete das SIT in der Abwicklung von Gesuchen auch mit den verschiedenen Abteilungen der Gemeinderegierung zusammen. Es wurden Berichte über Melderegistereinträge betreffend Gesuchen für Mietunterstützung erstellt. Die Interessenten mussten einbestellt werden, die Gesuche registriert und an das Sozialamt weitergeleitet werden.

Auch während der Lockerungsfase drei wird die persönliche Anwesenheit noch limitiert sein. Demnach sind die Gesuche an die Gemeinde vorzugsweise durch die elektronische Seite der Gemeinde Teulada anhand des digitalen Zertifikats einzureichen.



Wie gehabt ist für einen persönlichen Besuch in den SIT-Büros, von Personen, die keine Möglichkeit haben sich elektronisch mit den Behörden in Kontakt zu setzen, ein Termin zu beantragen. Den Termin kann man anhand einer E-Mail an folgende Adresse anfordern: sit@teuladamoraira.org. In der Mail bitte den Namen angeben und den Grund.